Der Spiegel meiner Gedanken.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Wohlstand
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    lukrezia-das-herz

   
    sirija-suicide

   
    exploded-mind

    - mehr Freunde

   Justiceforkurt.com
   The Cobain Case
   Suizid oder Mörder?
   Tom Grant

Webnews



http://myblog.de/lost-angel-of-nirvana

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich hasse es, wie so kleine Dinge mich wieder zurück auf den Boden werfen können. Kleine unscheinbare Ereignisse, Aussagen, Augenblicke. Noch dazu weil ich dachte, wir wären langsam mal damit durch, dass ich sie einfach nicht leiden kann und auch niemals leiden können werde. Ich halte sie für falsch und arrogant. Und sie hat ihn ja scheinbar in der Hand. Und das macht mir Angst.
Er würde alles glauben, was sie sagt und ich habe das Gefühl, dass er viele seiner Meinungen von ihr hat, weil sie scheinbar ja alles weiß.

Und ich kann nicht mit ihm darüber reden, selbst wenn es mich zurzeit wieder sehr beschäftigt. Er weist mich sofort ab, wenn cih davon anfange oder versucht mir meine Aussagen schön zu reden oder sagt ich würde sie eben einfach nur nicht gut genug kennen.
Ich hasse es.

Zum heutigen Tag...
Er war in Ordnung, bis auf diesen "Zwischenfall". Selbst wenn ich immernoch das Gefühl habe, mich von allem zu entfernen. Ich hasse diese ständigen Zweifel und die Frage an mich selbst, ob ich nurnoch mit ihm zusammen bin, weil ich nicht alleine sein will. Natürlich liebe ich ihn, aber manchmal ist es beinah nichtmehr zu ertragen, in seiner Nähe zu sein. Weil all dieser Hass wieder in mir aufkocht und diese Eifersucht und dieses Wissen über diese ganzen Umstände.
Er regt mich auf, er macht mich depressiv und er bereitet mir schlaflose Nächte, ohne es zu bemerken.
Ich beschwere mich, nicht genug Aufmerksamkeit von ihm zu bekommen, dabei bin ich nur zu Stolz zuzugeben, wenn ich ihn brauche. Oder ich will ihn nicht belasten. Und dann sage ich Dinge, die ich später bereue. Dinge, die ich nur ausspreche, um ihn auf meine Situation hinzuweisen. Um ihm ein schlechtes Gewissen zu machen. Um Aufmerksamkeit zu bekommen. Aber es funktioniert nie so, wie es sollte.
Wieso kann er nicht von alleine bemerken, wenn es mir schlecht geht? Und wieso werde ich das Gefühl trotz allem nicht los, alle anderen seien wichtiger als ich?

Ich will ihn ja lieben. Ich will doch.
Aber warum nur ist das so schwer?

20.10.09 19:01
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung